zurück
Dirigenten

Copyright 2000 - 2017
Boris Oltmanns



Thomas Ratzek, geboren 1976 in Offenau (Baden Württemberg) erhielt schon ab dem 3. Lebensjahr Klavierunterricht bevor er mit 13 seine Liebe zur Trompete entdeckte. Den ersten Trompetenunterricht erhielt er bei seinem Vater. Später bei Georges Lukaczy und vor seinem Studium am Konservatorium in Würzburg bei Richard Steuart. 1997 wechselte er nach Karlsruhe zu Professor Reinhold Friedrich. Von 2000 bis 2012 ist Thomas Ratzek festes Mitglied im Blechbläserensemble „Worldbrass“.

Neben Aushilfen in Sinfonieorchestern, wie u.a. dem Radio Sinfonieorchester Frankfurt, SWR Baden-Baden, Saarländischer Rundfunk Saarbrücken, dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn und dem Staatstheater Wiesbaden, sind Auftritte als Solist u.a. mit dem Konzert für Klavier, Trompete und Streichorchester von Schostakovitsch (Stuttgarter Philharmoniker) und der deutschen Erstaufführung des Trompetenkonzerts von Alfred Reed (1999) eindrucksvolle Belege seiner künstlerischen Karriere.

Er war 9 Jahre Solo-Trompeter des „Landesblasorchester Baden Württemberg“ und ist seit 2003 hauptberuflich stellv. Solotrompeter der „Bremer Philharmoniker“.

Das „sinfonische blasorchester wehdel“ ist für ihn die erste Station als Dirigent.

============

Rainer Tober, geboren 1955 in Bremerhaven, übersiedelte 1962 nach Wehdel. Noch im selben Jahr begann seine musikalische Karriere als Trommler im Fanfarenzug. Seit 1969 war er dann Schlagzeuger im Musikzug Wehdel.
Erste Berührungen mit der Posaune erfolgten 1975 auf Initiative des damaligen Dirigenten Heino Fleisch, Posaunist und Dirigent des Bremer Polizeiorchesters. Es fehlten Posaunisten, uns so erhielt Rainer seine ersten Unterweisungen auf dem Instrument.
1978 wurde Rainer dann zum Vorsitzenden des Orchesters gewählt, ein Amt, das er bis heute ununterbrochen ausfüllt.
Weiterführenden Unterricht nahm er von 1981 bis 1983 bei Klaus Kanitz, Musikpädagoge und Posaunist. Ergänzt wurde die Ausbildung durch Unterricht bei Karl Haar, Posaunist im Städtischen Orchester Bremerhaven in den Jahren 1992 bis 1997.
Als Ausbilder trat Rainer schon früh in Erscheinung. Bereits in den Jahren des Übergangs vom Fanfarenzug zum Orchester gab er Unterricht auf Trommeln und in Musiktheorie. Durch zahlreiche Besuche der Musikschule in Alt-Gandersheim bildete er sich stetig weiter. 1987 bestand er dort die C2-Prüfung und hat seitdem die Lizenz als Posaunenausbilder.
Um auch neue Wege gehen zu können nahm Rainer 2003 erfolgreich an einer Seminarreihe zur Ausbildung als Bläserklassen-Leiter teil.
Rainer leitet das Jugendorchester seit 2008. Das Repertoire wurde im Wesentlichen auf sinfonische Blasmusik umgestellt und schon 2009 nahm das Jugendorchester erfolgreich an seinem ersten Wettbewerb teil.