zurück
Höhepunkte

Copyright 2000 - 2017
Boris Oltmanns



In seiner mehr als 40-jährigen Geschichte hat das "sinfonische blasorchester wehdel" schon einige besondere Gäste begrüßen dürfen.
Hier erfolgt eine kleine Aufstellung der Höhepunkte.

2014: Welturaufführung der eigenen Sinfonie "A Colour Symphony - Symphony Nr. 3" aus der Feder des britischen komponisrten Phlip Sparke. Mehr als 1.500 Besucher hören dieses und andere Werke von Philip Sparke bei insgesamt 4 Konzerten.

2012:
Philip Sparke und Monika Leufgen besuchen Wehdel anlässlich des 31. Herbstkonzertes.

Für Philip ist es zusätzlich ein "Arbeitsbesuch". In der 2. Jahreshälfte 2012 hat er vom sinfonischen blasorchester wehdel den Auftrag erhalten, seine 3. Sinfonie "A Colour Symphony" für das Wehdeler Orchester zu komponieren.

2012:
Das Musikkorps der Bundeswehr, Siegburg

Bereits zum dritten Mal gastierte das Musikkorps der Bundeswehr vor mehr als 550 begeisterten Zuschauern in Elmlohe. Die Leitung lag wie schon in den Vorjahren in den professionellen Händen von Walter Ratzek. Aufgrund eines anstehenden Kommandowechsels im Herbst, wohl aber auch zum letzten Mal.

2010: Das Musikkorps der Bundeswehr, Siegburg

Erneut gastierte das Musikkorps der Bundeswehr vor mehr als 500 begeisterten Zuschauern in Elmlohe. Wie schon vor zwei Jahren wieder unter dem hervorragenden Dirigat von Walter Ratzek.

2008: Walter Ratzek, Langenfeld (Rheinland)

Zum Herbstkonzert 2008 gab es einen Verwandschaftsbesuch der besonderen Art; Thomas Ratzek dirigierte das sinfonische blasorchester wehdel und begleitete seinen Bruder Walter, der am Konzertflügel mit der "Rhapsody in blue" brillierte.

2008: Das Musikkorps der Bundeswehr, Siegburg

Aus Anlass seines 40-jährigen Bestehens lud das "sbw" das Musikkorps der Bundeswehr ein. Unter der Leitung von Oberstleutnant Walter Ratzek gab das Konzertorchester aus Siegburg zwei begeisternde Konzerte in Elmlohe und Bremen.

2007: Worldbrass

Das Brassensemble von Weltklasse, gemanagt von Thomas Ratzek machte im Sommer 2007 auch in Wehdel Station und verwöhnte das begeisterte Publikum mit seinem Programm "La vie en Rose". Das Ensemble leiht sich für seine Tourneen Fahrzeug und Schlagwerk beim "sbw" - als kleines Dankeschön kamen die Wehdeler in Genuss dieses Konzertes.

2006: Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr, Hilden

Das „Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr“ (Ltg. OTL Robert Kuckerts) ist auf Nachwuchs aus den Amateurblasorchestern angewiesen. Zur Unterstützung dieser Orchester veranstaltet das Musikkorps eine jährliche Benefiztournee. 2006 besuchten die Hildener Musiker auch das „sbw“ und spielten in der Elmloher Mehrzweckhalle vor ausverkauftem Haus.

2005 ff: Freier Kirchen- und Gospelchor, Ringstedt

Zu einem Riesenerfolg wurde auf Anhieb „Voices meet sinfonic Winds“; die Zusammenarbeit mit dem Freien Kirchen- und Gospelchor Ringstedt unter Gerda Steffens. Den zwei ausverkauften Konzerten in 2005 und 2006 sollen weitere Konzerte folgen. Ebenfalls dabei: Der Pianist Jan-Hendrick Ehlers und die Sopranistin Gina Hopfenzitz.

2004: Rheinhessische Bläserphilharmonie, Ingelheim

Zwei gemeinsame Konzerte mit den CMIKB waren Höhepunkte des 100-jährigen Jubiläumsjahres des TSV Wehdel. Angeleitet wurden die furios aufspielenden Rheinhessen von Spitzendirigent Peter Vierneisel.

2004: Andreas Salm, Klarinette

Das Klarinettenkonzet von Artie Shaw stand im Vordergrund dreier Konzerte in Bremerhaven, Cuxhaven und Wehdel. Andreas Salm brillierte als exzellenter Solist auf der Klarinette.

1985 ff: Apcar Minas, Tenor am Stadttheater Bremerhaven

Apcar Minas sang, begleitet von den Wehdeler Musikern u. a. „Zwei Märchenaugen“ aus der Operette „Die Zirkusprinzessin“ von E. Kálmán und das „Wolgalied“ aus der Operette „Der Zarewitsch“ von Franz Lehar. Der Premiere beim Herbstkonzert 1985 folgten aufgrund des großen Erfolges noch einige weitere gemeinsame Konzerte.

1968 – 1992: Blaskapelle Wiesen

Zu der Musikkapelle Wiesen aus Südtirol (Italien) bestand bis Anfang der neunziger Jahre eine enge, freundschaftliche Beziehung mit zahlreichen gegenseitigen Besuchen. Initiatoren waren insbesondere der damalige Wiesener Kapellmeister Richard Bacher und der Wehdeler Hannes Fitschen.